Erfolgsgeschichte


Das Sonnengelb in meinem Logo signalisiert Vitalität, Lebensfreude und Tatkraft. Privat-coach.de® ist eine eingetrage Wort- und Bildmarke im deutschen Patentamt. Domainregistriert sind privat-coach.de, .com, .info und .eu. Mein Konzept der positiven Veränderungen zeigt Erfolg bei meinen Klienten. Sport mache ich seit meiner Kindheit. Als Kickboxtrainer startete ich 1994 meine Trainerlaufbahn. Mein Abschluss zum Fitnessfachwirt IHK und zahlreiche Trainerscheine untermauerten mein Fachwissen aus der jahrzehntelangen Praxis. Einiges an Fitnessequipment das auf den Bildern zu sehen ist, wurde von mir selbst entworfen und angefertigt (Standupsurfboard, Homeslackline, Extremebalanceboard usw.) Das Buch "Fang an" ist eine wahre Erzählung von Frau Salomon Solveig (Klientin) und mir als Ihr Privat Coach. Wir brachten in Deutschland den ersten Ratgeber im Romanstil mit dem FID-Verlag erfolgreich auf dem Markt. Ausgezeichnet wurde das Buch 2009 mit dem Preis "innovativstes Konzept" vom Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Die Webvideos zeigen mich bei meiner täglichen Arbeit, einen Bericht vom Bayerischen Fernsehen und vom "Fitnesstadtführer" in Landshut. Meine persönlichen Motive und Werte sind Gesundheit, ganzheitliche Fitness, Erfolg und Gelassenheit.

Weiterlesen...
Ursprünglich erlernte ich den Beruf des Schreiners. Dieser war alles Andere als meine Berufung. Für mein Tun empfand ich leider keinen inneren Antrieb. Mein Talent lebte ich abends oder am Wochenende bei meinem Hobby Sport. Dann wechselte ich in die Automobilbranche im Bereich Verfahrensentwicklung und Modellbau für Prototypen; dort wurde ich gefördert und konnte mich zum Messtechniker weiterentwickeln. 10 Jahre blieb ich dieser Branche treu. Nebenbei war ich bereits seit 1994 Trainer in einem Verein für Kampfsport. Im Jahr 2000 meldete ich nebenbei meine Selbstständigkeit an, gründete die Firma "privat-coach.de" und machte den Namen zu einer eingetragenen Wort-und Bildmarke im Deutschen Patent- und Markenamt, um weitere Angebote als Trainer im Fitnessbereich annehmen zu können. Zu diesem Zeitpunkt war Personal Training in Deutschland nicht wirklich bekannt. Meine Leidenschaft Sport zum Beruf zu machen hatte ich eigentlich nie klar vor mir - Es kam einfach so, ich folgte quasi nur der Nachfrage. Als 2001 Gerhard Schröder das Teilzeitgesetz verabschiedete stellte ich als Angestellter sofort, ohne nachzudenken, einen Antrag auf Teilzeit. Als er genehmigt wurde empfand ich dies als Befreiungsschlag. Ich merkte das erste Mal so richtig wie gut es sich anfühlen würde meine Leidenschaft als Beruf zu haben. Die vermehrte Zeit nutzte ich für einschlägige Fortbildungen in der Sport- und Fitnessbranche und absolvierte unter Anderem den Abschluss zum "Fitness-Fachwirt IHK" (Dauer 18 Monate), damals der erste öffentlich-rechtliche Abschluss der Fitnessbranche. Ich erinnerte mich wie mir das Lernen als Schreiner, Verfahrensentwickler/Modellbauer oder Messtechniker im Vergleich viel schwerer viel. Für den Fitness-Fachwirt IHK oder diverse Trainerscheine musste ich nicht lernen, sondern saugte es einfach auf. Es kamen immer mehr privat Klienten auf mich zu – ich beendete daraufhin die Tätigkeiten im Verein (Vorstand, Trainer, Wettkämpfer) und reduzierte langsam auch die Tätigkeiten in verschiedenen Fitness-Studios auf Null (Kursleiter für Bauch, Rücken, Kampfsport, Kraft, Ausdauer und als Berater für Ernährung, Trainingsplanung, Leistungsdiagnostik). Meine Auftraggeber wurden vor Allem Führungspersönlichkeiten, Unternehmer, Selbstständige, Manager, Ärzte und private Fitnesswillige jeden Alters. Zusammen mit einer Klientin schrieb ich das erfolgreiche Buch "Fang an! Die Jagd nach dem Schweinehund". Auf die Frage aus meinem Umfeld - warum schreibst Du ein Buch ? - hatte ich oft keine schlagfertige Antwort parat. Ich wusste nur, dass ich es unbedingt schreiben will. Als Selbstständiger hatte ich mittlerweile so viel zu tun, dass ich meine Teilzeitanstellung (bei freier Zeiteinteilung) kündigte. Was mich als sportlicher Dienstleister seit über 21 Jahren jetzt bewegt ist die reale Zusammenarbeit im virtuellen Zeitalter, die Wertschätzung zwischen Coach und Klient, die menschliche Nähe, gemeinsam neue Wege zu gehen und sich weiter zu entwickeln - das ist meine Motivation. Das ist es wofür es sich zu engagieren lohnt. Stures Funktionieren und starre Abläufe müssen nicht sein. Spass ist gleichzeitig mit der Arbeit verbunden. Alles ist flexibel. Eigenverantwortung und Selbstverwirklichung, das fühlt sich für mich super an. Um mich weiter zu entwickeln bilde ich mich heute anders fort. Ich lese ca. zwei ausgewählte Fachbücher pro Monat, suche mir verschiedene Fachexperten aus und engagiere diese als Privatlehrer für mich. Gerne treffe ich mich auch mit Experten aus Gesundheit und Sport auf privater Ebene, um mich mit Ihnen auszutauschen. Erfolgreich mache ich das, was mir am meisten Spaß macht. Meine Angebote Personal Training, Coaching Kompakt sowie Work Sessions, Coaching Days und Trainings Camps spiegeln genau das wieder.

Heute kann ich sagen: Ich bin der glücklichste Mensch, weil ich das tue was ich liebe.

Doch es geht nicht um mich, es geht um SIE. Profitieren auch Sie gerne von meinem reichen Erfahrungschatz. Was ist Ihr Beweggrund? Schreiben Sie mir hier Ihre Vision oder Ihr Vorhaben.


Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will (Jean-Jacques Rousseau)
2000-2018 © by privat-coach.de® Christian Fredlmeier